Springe zum Inhalt: Glossar Definition

Inzidenz

Die Inzidenz gibt als epidemiologische Masszahl die Anzahl der Neuerkrankungen

  • an einer bestimmten Krankheit
  • in einer Bevölkerungsgruppe definierter Grösse (üblicherweise 100"000 Einwohner)
  • während einer bestimmten Zeit (üblicherweise einem Jahr)
  • an.

    Da es sich bei der Inzidenz um eine relative Größe handelt, muss man genau genommen von der Inzidenzrate sprechen:

    Inzidenz(rate) = Anzahl der neu Erkrankten / (betrachtete Zeitspanne * Anzahl der "betrachteten" Individuen)

    Oft wird die Inzidenz vereinheitlicht als „Anzahl der Neuerkrankungen pro Jahr pro 100.000 Einwohner“ angegeben.