Springe zum Inhalt: Glossar Definition

p-Wert

Nachdem man einen statistischen Test zur Untersuchung einer Nullhypothese auf Basis der Daten verwendet hat, erhält man den Wert der Teststatistik. Der zugehörige p-Wert gibt an, wie „extrem“ dieser Wert ist, und entspricht der Wahrscheinlichkeit, den errechneten oder einen noch extremeren Wert der Teststatistik zu erhalten, wenn in Wirklichkeit die Nullhypothese gilt.

In der Praxis wird vor der Durchführung des statistischen Tests ein Signifikanzniveau festgelegt, dies liegt typischerweise bei 5%. Wenn nun der p-Wert des Tests kleiner als das vorgegebene Signifikanzniveau ist, spricht man von einem signifikanten Testergebnis. Tatsächlich ist der p-Wert stark von der Grösse der untersuchten Stichprobe abhängig, und so werden p-Werte in grossen Studien eher signifikant sein als in kleinen Studien. Generell sagt der p-Wert nichts über die klinische Relevanz eines Ergebnisses aus.