Springe zum Inhalt: Journal Club

Journal Club

Rubriken...
Infektionskrankheiten

Pharyngotonsillitis – eine Behandlung über 5 Tage ist nicht weniger wirksam als eine über 10 Tage

Wirksamkeit – Heilungsrate – einer zehntätigen verglichen mit einer fünftägigen Therapie mit Penicillin V bei Patienten mit einer Pharyngotonsillitis verursacht durch Streptokokken der Gruppe A

Schilddrüse

Hypothyreose: Substitution mit Schilddrüsenhormon damit der TSH-Wert im Normbereich liegt

Risiko von kardiovaskulären Ereignissen, Frakturen und Sterblichkeit bei Patienten mit Hypothyreose und unterschiedlichen TSH-Werten unter Substitution

Erkrankungen der Atemwege

Budesonid-Formoterol bei Bedarf nicht unwirksamer als eine Dauertherapie mit inhalierbaren Steroiden und Terbutalin bei Bedarf

Wirksamkeit – Verhinderung schwerer Exazerbationen – von Budesonid-Formoterol bei Bedarf verglichen mit Budesonid kontinuierlich plus Terbutalin bei Bedarf bei Patienten mit mildem oder moderatem Asthma

Psychiatrie

Effekte einer standardisierten stationären Krisenintervention für Personen mit selbstverletzendem Verhalten und erhöhtem Suizidrisiko

Profitieren Personen mit wiederholten Selbstverletzungen und erhöhtem Suizidrisiko von einer standardisierten stationären Krisenintervention in einer psychiatrischen Klinik, in die sie sich selbst zuweisen können?

Venenerkrankungen

Varicosis: Laser-Ablation oder Chirurgie führt zu besseren Ergebnissen als die Schaum-Sklerotherapie

Wirksamkeit – Lebensqualität und erneute Varizen – von Laser-Ablation, Chirurgie oder Schaum-Sklerotherapie bei Patienten mit primärer Varicosis

Verschiedenes

Elektronische Zigaretten: kurzzeitig mögen sie einen Effekt auf das Rauchverhalten haben, längerfristig eher nicht

Effekt von elektronischen Zigaretten auf die Anzahl gerauchter Zigaretten pro Tag, auf die Anzahl Menschen, die mit dem Rauchen aufhören und auf die Anzahl, die nach einem Rauchstopp wiederbeginnt

Psychiatrie

Ambulante Zwangsmassnahmen können bei Patienten mit einer Psychose die Zahl der Klinikeinweisungen nicht reduzieren

Lässt sich bei psychotischen Patienten die Zahl der Klinikeinweisungen durch ambulante Behandlungsauflagen verringern?

Psychiatrie

Die zwangsweise Verabreichung von Medikamenten geht bei unfreiwilligen Psychiatriepatienten mit einer stärkeren Ablehnung der Hospitalisation einher

Welche Zusammenhänge bestehen bei unfreiwillig hospitalisierten Psychiatriepatienten zwischen verschiedenen Zwangsmassnahmen (Isolation, Fixierung, Zwangsmedikation) im Hinblick auf (1) die Beurteilung der Hospitalisation durch die Betroffenen sowie...

Rheumatologie, Orthopädie

Kniegelenksarthrose im medialen Kompartiment: Teilprothese gleich wirksam wie Totalprothese?

Wirksamkeit und Kosteneffizienz einer Knie-Teilprothese im Vergleich zu einer Knie-Totalprothese bei Patienten mit Arthrose im medialen Kompartiment?

Valvuläre Herzerkrankungen

Aortenklappen-Ersatz: chirurgische oder kathetertechnische Methode

Wirksamkeit und Sicherheit der kathetertechnischen Methode im Vergleich zur Chirurgie für den Ersatz der Aortenklappe bei Patienten mit schwerer Aortenstenose

Psychiatrie

Ambulante Interventionen zur Reduktion von psychiatrischen Zwangseinweisungen – Systematischer Review und Metaanalyse

Gibt es ambulante Interventionen, mit denen sich psychiatrische Zwangseinweisungen verhindern lassen?

Rheumatologie, Orthopädie

Fersenschmerzen: Schuheinlagen oder Steroide?

Wirksamkeit einer lokalen Steroidinjektion oder das Tragen von Einlagesohlen bei Patienten mit Fersenschmerzen

Rheumatologie, Orthopädie

Rotatorenmanschettenriss: Im Verlauf über 10 Jahre ist die chirurgische Methode der alleinigen Physiotherapie überlegen

Langzeitverlauf nach chirurgischer Behandlung oder Physiotherapie von Patienten mit kleinem oder mittelgrossen Rotatorenmanschettenriss

Verschiedenes

Infektionsrisiko ist bei Patienten mit Polymyalgia rheumatica oder Riesenzellarteriitis unter Therapie mit Glukokortikoiden erhöht

Inzidenz von Infektionen unter Therapie mit Glukokortikoiden bei Patienten mit Polymyalgia rheumatica oder Riesenzellarteriitis?

Verschiedenes

Der präventive Effekt – Reduktion gastro-duodenaler Blutungen – von Pantoprazol scheint minimal zu sein

Präventiver Effekt – gastro-duodenale Blutungen – von Pantoprazol im Vergleich zu Placebo bei antikoagulierten Patienten

Erkrankungen der Atemwege

CRP-gesteuerte Verschreibung von Antibiotika bei Patienten mit einer Exazerbation der COPD

Kann die Rate an Antibiotikaverschreibungen aufgrund der Bestimmung des CRP-Wertes bei Patienten mit einer akuten Exazerbation der COPD reduziert werden?

Neurologie

Roboter-assistierte Rehabilitation nach einem Schlaganfall ist nicht wirksamer als eine intensive Physiotherapie

Wirksamkeit einer Roboter-assistierten Rehabilitation, verglichen mit intensiver Physiotherapie oder «usual care» nach einem Schlaganfall auf die Funktion der oberen Extremität

Zerebrovaskuläre Erkrankungen

Thrombozytenaggregationshemmer nach hämorrhagischem Insult?

Sicherheit und Wirksamkeit von Thrombozytenaggregationshemmern bei Patienten mit einem hämorrhagischen Insult?

Diabetes mellitus

Intensive Glukosekontrolle bei Patienten mit Diabetes Typ 2 – Ergebnisse nach 15 Jahren

Effekt einer intensiven Glukosekontrolle über 6 Jahre auf das Risiko kardiovaskulärer Ereignisse im Langzeitverlauf

Erkrankungen der Atemwege

Der CRP-Wert ist hilfreich für die Entscheidung – antibiotische Therapie ja oder nein - bei Patienten mit Exazerbation einer COPD

Konsequenzen auf den Antibiotikaverbrauch und klinischen Outcome – Indikationsstellung aufgrund des CRP-Wertes oder Sputumbeschaffenheit – bei Patienten, die wegen einer Exazerbation der COPD hospitalisiert wurden

Zerebrovaskuläre Erkrankungen

Dabigatran oder Aspirin® als Sekundärprävention nach kryptogenem embolischem Schlaganfall

Präventive Wirksamkeit von Dabigatran, verglichen zu Aspirin®, bei Patienten nach kryptogenem embolischem Schlaganfall?

Verschiedenes

Strenges Intervalltraining reduziert auch bei älteren Übergewichtigen die Fettmasse und erhöht die Muskelmasse

Effekt eines zehnwöchigen strengen körperlichen Trainings auf die Fett- und Muskelmasse bei über 70-Jährigen mit Adipositas

Neurologie

Intensive Blutdrucksenkung reduziert möglicherweise das Risiko für die Entwicklung einer Demenz

Effekt einer intensiven Blutdrucksenkung, verglichen mit einer weniger intensiven Senkung, auf das Risiko eine Demenz zu entwickeln

Neurologie

Erenumab, ein monoklonaler Antikörper, zur Behandlung von Patienten mit chronischer Migräne

Effekt von Erenumab, verglichen zu Placebo, bei Patienten mit chronischer Migräne erfasst mit Patienten-berichteten Outcomeparametern (PROMS)

Zerebrovaskuläre Erkrankungen

Aspirin® und Clopidogrel nach Schlaganfall: Im ersten Monat nach dem Ereignis wirksamer als Aspirin® allein

Präventive Wirksamkeit und Sicherheit von Clopidogrel plus Aspirin®, verglichen zu Aspirin® allein, bei Patienten nach ischämischem Schlaganfall oder TIA

Rheumatologie, Orthopädie

Manuelle Behandlung der Wirbelsäule bei Patienten mit chronischen lumbalen Rückenschmerzen

Wirksamkeit und Nebenwirkungen der manuellen Behandlung (»spinal manipulative therapy«), verglichen mit anderen Behandlungsmethoden, bei Patienten mit chronischen lumbalen Rückenschmerzen

Zerebrovaskuläre Erkrankungen

Rivaroxaban plus Aspirin® ist wirksamer als Aspirin® allein zur Prävention von Schlaganfällen, ist aber auch gefährlicher

Wirksamkeit von Aspirin® plus Rivaroxaban, verglichen mit Aspirin® oder Rivaroxaban allein, zur Prävention von Schlaganfällen bei Patienten mit arteriosklerotischen Erkrankungen

Rhythmusstörungen

Zwei Drittel der Patienten mit neu aufgetretenem Vorhofflimmern konvertieren innert 48 Stunden spontan in einen Sinusrhythmus

Vergleich der Ergebnisse – Sinusrhythmus nach 4 Wochen – nach früher oder verzögerter Kardioversion bei Patienten mit neu aufgetretenem Vorhofflimmern.

Valvuläre Herzerkrankungen

Orale antibiotische Therapie bei infektiöser Endokarditis ist in ausgewählten Patienten vergleichbar mit einer intravenösen Therapie

Kann bei Patienten mit einer Linksherz-Endokarditis nach einer anfänglich intravenösen antibiotischen Therapie auf eine orale Therapie umgestellt werden?

Venenerkrankungen

Oberflächliche Venenthrombose der unteren Extremität: Fondaparinux scheint die beste präventive Behandlung zu sein

Wirksamkeit verschiedener Medikamente zur Prävention von Komplikationen oberflächlicher Thrombophlebitiden der unteren Extremität

Geriatrie

Veränderungen des Lebensstils bei älteren Menschen tragen zum Erhalt der Fähigkeit bei tägliche Aktivitäten selbständig ausführen zu können

Effekt einer multidimensionalen Intervention bei älteren Menschen auf den Erhalt der Fähigkeit tägliche Aktivitäten selbständig ausführen zu können

Rhythmusstörungen

Lebensqualität bei Patienten mit Vorhofflimmern: Katheter-Ablation ist der medikamentösen Therapie überlegen

Effekt der Behandlung – Katheter-Ablation versus medikamentöse Behandlung – auf die Lebensqualität von Patienten mit Vorhofflimmern

Verschiedenes

Fragen per E-Mail an den Arzt vor der Visite verbessern die Arzt-Patient Interaktion, aber nicht die HbA1c-Werte

Wirksamkeit von Fragen per E-Mail, die der Patient mit Typ 2-Diabetes während der Konsultation besprechen möchte, auf die Arzt-Patient-Interaktion und den HbA1c-Wert

Psychiatrie

Unterstützende Massnahmen beim Absetzen von Antidepressiva

Welche Massnahmen sind wirksam in der Unterstützung von Patienten beim Absetzen von Antidepressiva?

Verschiedenes

Frühstück ja oder nein? Ergebnisse der Studien sind unterschiedlich

Effekt des Essens eines Frühstücks auf das Körpergewicht und die tägliche Energiezufuhr beim Menschen in Ländern mit hohem Einkommen

Hypertonie

Die automatisierte Praxis-Blutdruck-Messung ist eine zuverlässige Methode für die Erfassung des »Ruheblutdrucks«

Vergleich der systolischen Blutdruckwerte, die mit verschiedenen Methoden erfasst wurden

Verschiedenes

Rauchstopp: Gemäss dieser Studie sind E-Zigaretten wirksamer als andere Nikotinersatz-Präparate

Wirksamkeit, definiert als Abstinenz vom Zigarettenrauchen, von E-Zigaretten im Vergleich zu Nikotinersatz-Präparaten bei Menschen, die mit dem Rauchen aufhören möchten

Trauma

Ruptur der Achillessehne: chirurgische oder konservative Therapie?

Wirksamkeit – Re-Ruptur, Komplikationen der Therapie – einer chirurgischen Therapie bei Patienten mit Ruptur der Achillessehne im Vergleich zu einer konservativen Therapie

Koronare Herzkrankheit

CT-Koronarangiographie verbessert Diagnosesicherheit und Prognose einer koronaren Herzkrankheit bei Patienten mit stabilen Thoraxschmerzen

Wie wirkt sich bei Patienten mit stabilen Thoraxschmerzen eine computertomographische Koronarangiographie (CTA) verglichen zur Standarddiagnostik auf die langfristige Prognose aus?

Trauma

Stabile Fibulafraktur vom Typ Weber B: Drei Wochen Immobilisation sind ausreichend

Outcome – Beschwerden und Funktion – bei Patienten mit stabiler Fibulafraktur Typ Weber B nach drei- oder sechswöchiger Behandlung mit einem Gipsverband, respektive einer Orthese.

Verschiedenes

Erfassung von »Qualitätsdaten« kann fatale Folgen haben

Effekt des Programms zur Reduktion von Rehospitalisationen auf die 30-Tage-Sterblichkeit nach Entlassung aus dem Spital?

Degenerativ

Massage sei wirksam bei Kniegelenksarthrose: Ergebnisse der Studie überzeugend

Wirksamkeit von Ganzkörpermassagen (Schweden Massage) bei Patienten mit einer Kniegelenks-Arthrose?

Verschiedenes

Risiko von Blutungen im ober GI-Trakt ist unterschiedlich hoch für verschiedene orale Antikoagulantien

Inzidenz von Blutungen im oberen Gastrointestinaltrakt bei unterschiedlichen oralen Antikoagulantien mit und ohne Ko-Behandlung mit Protonenpumpen-Hemmern?

Verschiedenes

Information der Patienten und Ärzte durch Apotheker reduziert inadäquate Therapien bei älteren Menschen

Effekt einer von Apothekern geführten Information/Instruktion von Patienten und Ärzten zur Reduktion inadäquater Therapien

Kardiovaskuläre Erkrankungen

Täglich 100mg Aspirin® zur Primärprävention kardiovaskulärer Ereignisse ist nicht wirksamer als Placebo

Wirksamkeit und Sicherheit von Aspirin® in der Primärprävention bei Menschen mit einem moderaten kardiovaskulären Risiko

Psychiatrie

Mirtazapine als add-on zu herkömmlichen Antidepressiva bei Therapieresistenz ist nicht wirksam

Wirksamkeit von Mirtazapine als Zusatz zu herkömmlichen Antidepressiva (SSRI oder SNRI) bei Patienten, die auf die herkömmlichen Antidepressiva nicht angesprochen haben

Erkrankungen der Atemwege

COPD: Strukturierte Unterstützung im Selbst-Management reduziert Rehospitalisationen und Notfallkonsultationen

Effekt einer strukturierten Unterstützung von Patienten mit COPD im Selbstmanagement gemessen an der Rate von Rehospitalisationen und Notfallkonsultationen

Neurologie

Postherpetische Neuralgie im Thoraxbereich: gepulste Radiofrequenztherapie ist wirksam

Wirksamkeit und Sicherheit der gepulsten Radiofrequenzbehandlung bei Patienten mit postherpetischer Neuropathie im Thoraxbereich

Verschiedenes

Aspirin® 100mg bei über 70-Jährigen ohne Indikation für Aspirin® ist eher schädlich als nützlich

Einfluss von Aspirin® 100mg, verglichen zu Placebo, auf die Sterblichkeitsrate bei über 70-jährigen Gesunden

Rheumatologie, Orthopädie

Amitriptylin in niedriger Dosierung zur Therapie von Patienten mit chronischen lumbalen Rückenschmerzen

Wirksamkeit und Sicherheit von Amitriptylin in niedriger Dosis bei Patienten mit chronischen lumbalen Rückenschmerzen