Springe zum Inhalt: Journal Club

Journal Club

Rubriken...
Psychiatrie

Körperliche Aktivität lindert Symptome der postpartalen Depression

Wirksamkeit sportlicher Aktivität in der postpartalen Phase zur Prävention oder Therapie depressiver Symptome/Depression?

Psychiatrie

Therapie einer Depression mit Diät?

Wirksamkeit einer modifizierten, mediterranen Diät bei Patienten mit einer depressiven Episode?

Psychiatrie

Neuroleptika haben keinen Platz in der Behandlung eines Delirs bei Palliativpatienten

Lindert eine Therapie mit Neuroleptika Delir-Symptome in der Palliativmedizin?

Psychiatrie

Sicherheit und Wirksamkeit der Raucherentwöhnungstherapie mit Vareniclin, Bupropion oder Nikotin

Ist die Behandlung mit Vareniclin, Bupropion oder Nikotinpflaster mit Blick auf neuropsychiatrische Nebenwirkungen und bei psychisch erkrankten Patienten sicher und wirksam?

Psychiatrie

Shared Decision Making kann die Qualität eines Entscheidungsprozesses einer neu begonnenen antidepressiven Therapie verbessern, jedoch nicht das klinische Outcome

Kann der Gebrauch eines Depression Medication Choice-Tools die Qualität des Entscheidungsprozess für eine neue antidepressive Therapie sowie die Medikamentenadhärenz verbessern?

Psychiatrie

Eine mittelgradige- oder schwere Depression ist mit einer schlechteren Kontrolle von Diabetes- Mellitus Typ 2 und kardiovaskulären Risikofaktoren assoziiert

Besteht bei Patienten mit einem Diabetes Mellitus Typ 2 und einer mittelgradigen bzw. hochgradigen Depression eine schlechtere Diabetes-Kontrolle?

Psychiatrie

Ein knappes Drittel aller Assistenzärzte haben eine Depression oder depressive Symptome

Wie hoch ist die Prävalenz von Depression oder depressiven Symptomen unter Assistenzärzten?

Psychiatrie

Therapie depressiver Patienten mit interaktivem Computerprogramm; Beispiel für eine Studie mit nicht interpretierbarem Ergebnis

Wirksamkeit einer Internet-basierten „kognitiven Verhaltenstherapie“ bei Patienten mit Depression?

Psychiatrie

Antidepressiva und nicht-steroidale Analgetika (NSAID) – ein gefährliches Doppel ?

Besteht ein erhöhtes Risiko für intrakranielle Blutungen bei gleichzeitiger Einnahme von Antidepressiva und NSAID?

Psychiatrie

Verbesserung der Schlafqualität und damit verbundener täglicher Symptome durch Achtsamkeits-Meditation bei älteren Leuten.

Ist die Achtsamkeit-Meditation der Schlafhygiene Schulung bei älteren Patienten mit moderaten Schlafstörungen überlegen?

Psychiatrie

Suizidgefährdete Patienten einfach identifizieren?

Dient der SADPERSONS Scale auf einer Notfallstation als Screening Tool um suizidgefährdete Patienten und Patienten, die eine psychiatrische Behandlung benötigen, zu erkennen?

Psychiatrie

Guidelines alleine führen zu keiner Verhaltensänderung bezüglich Verschreibungspraxis

Wie werden Guidelines mit Empfehlungen zur Verschreibung von Antidepressive implementiert?

Psychiatrie

Welche Medikamente halten Alkoholabhängige vom Trinken ab?

Was sind Nutzen und Schaden von Medikamenten gegen Alkoholabusus?

Psychiatrie

Behandlung von Anorexia nervosa bei Adoleszenten – es geht auch ohne monatelangen Spitalaufenthalt

Ist ein zügiger Wechsel von der stationären Behandlung auf eine teilstationäre Behandlung bei Anorexia nervosa einer rein stationären Behandlung unterlegen?

Psychiatrie

Frei von Benzodiazepinen mit einer in der Allgemeinpraxis praktikablen Intervention

Effekt verschiedener Methoden zur Entwöhnung von Benzodiazepinen bei Patienten mit chronischer Einnahme in der Allgemeinpraxis?

Psychiatrie

Kann das Delir medikamentös verhindert werden? Vielversprechende Resultate mit einem Melatonin-Agonist

Ist Ramelteon effektiv in der Prävention des Delirs?

Psychiatrie

Deutliche Kurzzeiteffekte von Gabapentin bei Alkoholabhängigkeit

Vermindert Gabapentin bei Alkoholabhängigkeit die Rückfallquote, wirkt es lindernd auf psychische Symptome und besteht eine Dosis-Wirkungsbeziehung?

Psychiatrie

„Chronic Care Management“ ohne messbaren Vorteil bei Alkohol- und Drogenabhängigkeit

Verbessert „Chronic Care Management“ Outcomes und Substanzkonsum bei Patienten mit Alkohol- und weiteren Drogenabhängigkeiten?

Psychiatrie

Zappelphilipp beruhigen: Medikamente vs. Intervention bei den Eltern

Welche Evidenz gibt es für die medikamentöse Therapie von hyperaktiven Vorschulkindern gegenüber verhaltenstherapeutischen Interventionen bei den Bezugspersonen?

Psychiatrie

Art der antidepressiven Therapie spielt eine untergeordnete Rolle

Unterschiede der Wirksamkeit verschiedener Therapieformen bei depressiven Patienten?

Psychiatrie

Koffeinkonsum bei Frauen reduziert möglicherweise das Depressionsrisiko

Hat der Konsum von Koffein einen Einfluss auf die Entwicklung einer Depression bei Frauen?

Psychiatrie

Antidepressive Therapie mit Mirtazapin oder Sertralin nicht effektiver als Placebo

Ist die antidepressive Therapie bei Demenzpatienten mit Mirtazapin oder diejenige mit Sertralin verglichen mit Placebo überlegen?

Psychiatrie

Selektive Serotonin - Wiederaufnahmehemmer erhöhen das Risiko für einen Ventrikelseptumdefekt

Erhöht die Einnahme von selektiven Serotonin- Wiederaufnahmehemmern im ersten Trimenon der Schwangerschaft das Risiko für embryonale Fehlbildungen, insbesondere Herzmiss-bildungen?

Psychiatrie

Die korrekte Diagnose einer Depression in der Allgemeinpraxis ist eine schwierige Aufgabe

Wie korrekt diagnostizieren Allgemeinärzte Depressionen?

Psychiatrie

Zweit-Generation Antipsychotika sind nicht generell besser als Erst-Generation-Antipsychotika

Sind Zweit-Generation-Antipsychotika wirksamer und nebenwirkungsärmer als Erst-Generation-Antipsychotika?

Psychiatrie

Risperidon bei therapieresistenter Depression als Ergänzung wirksam

Ist Risperidon in niedriger Dosierung als zusätzliches Medikament wirksam, um bei Patienten mit einer Depression, welche schon mit Antidepressiva behandelt sind, eine Remission zu erreichen?

Psychiatrie

Cannabis erhöht Risiko für Psychosen

Ist der Konsum von Cannabis mit einem erhöhten Risiko für Psychosen und affektive Störungen assoziiert?

Psychiatrie

Kognitive Verhaltenstherapie und Antidepressiva bei Jugendlichen mit Depression

Ist eine kombinierte Therapie mit Serotonin-Wiederaufnahmehemmern und kognitiver Verhaltenstherapie bei Jugendlichen mit einer unipolaren Depression, die nicht auf eine Kurzintervention angesprochen haben, der alleinigen medikamentösen Therapie...

Psychiatrie

Kognitive Verhaltenstherapie bei Somatisierungsstörung

Wie gross ist bei Patienten mit Somatisierungsstörung der therapeutische Effekt einer kognitiven Verhaltenstherapie, wenn diese zusätzlich zur Standardtherapie, die eine psychiatrische Konsultation einschliesst, angeboten wird?

Psychiatrie

Prävention weiterer Suizidversuche durch telefonische Follow-ups

Kann bei Patienten nach medikamentösem Suizidversuch das Risiko für einen erneuten Suizidversuch innerhalb eines Jahres durch telefonische Kontaktaufnahme reduziert werden?

Psychiatrie

Kognitive Therapie reduziert bei Erwachsenen nach einem Suizidversuch die Wiederholung von Suizidversuchen

Ist eine kognitive Therapie (10 Sitzungen) bei Erwachsenen, die einen Suizidversuch machten, wirksam zu Verhinderung von weiteren Suizidversuchen?

Psychiatrie

„Brauchen Sie Hilfe?“ – Der Wert einer Zusatzfrage beim Depressions-Screening in der Grundversorgung

Wie ist die diagnostische Leistungsfähigkeit von zwei Fragen in der Grundversorgung beim Depressions-Screening mit einer Zusatzfrage, ob Hilfe benötigt wird?

Psychiatrie

Selbsthilfe-Manuals bei Angsterkrankungen in der Grundversorgung

Wie wirksam sind Selbsthilfe-Manuals in der Grundversorgung bei Patienten mit Angsterkrankungen?

Psychiatrie

Quetiapin und Rivastigmin unwirksam und gefährlich zur Behandlung der Agitation bei Patienten mit Alzheimer -Demenz

Wie wirksam sind Quetiapin (Seroquel®) und Rivastigmin (Exelon®) zur Behandlung der Agitation bei Patienten mit Alzheimer-Demenz und was ist die Wirkung dieser Medikamente auf die kognitive Funktion?

Psychiatrie

Johanniskraut-Extrakt mindestens so wirksam wie Paroxetin bei Depression

Ist Johanniskraut-Extrakt bei mittelschwerer bis schwerer Depression ebenso wirksam wie Paroxetin, aber mit weniger Nebenwirkungen assoziiert?

Psychiatrie

Erhöhen SSRI-Antidepressiva die Anzahl Suizidversuche

Gibt es eine Assoziation zwischen selektiven Serotonin-Reuptake-Hemmern (SSRIs) und der Anzahl tödlich und nicht-tödlich verlaufender Suizidversuche?

Psychiatrie

Zwei einfache Fragen zum Depressions-Screening in der Grundversorgung

Wie ist die diagnostische Leistungsfähigkeit von zwei mündlich gestellten Fragen beim Depressions-Screening?

Psychiatrie

Vergleich der Wirksamkeit von Nikotinsprays mit transdermalen Nikotinpflastern in der Raucherentwöhnung

Ist die Wirksamkeit des Nikotinsprays und der transdermalen Nikotinpflaster vergleichbar und gibt es individuelle klinische prädiktive Faktoren, welche die eine oder andere Verabreichungsform begünstigen.

Psychiatrie

Kognitive Verhaltenstherapie bei Hypochondrie

Führt eine kognitive Verhaltenstherapie bei hypochondrischen Patienten zu einer Reduktion der Angst oder des Glaubens, an einer nicht diagnostizierten Krankheit zu leiden?

Psychiatrie

Behandlung der Depression über das Internet

Kann das Internet benützt werden, um mit Lerninhalten über die Depression oder einem interaktiven Programm zur kognitiven Verhaltenstherapie Patienten mit einer Depression zu behandeln?

Psychiatrie

Nur zwei bis drei Promille einer Hausarztpraxis-Population profitieren von einem Screening nach Risikotrinken und einer Kurzintervention

Sind Screening-Programme zur Erfassung exzessiven Alkoholkonsums und anschliessende Kurzinterventionen in der Hausarztpraxis wirksam?

Psychiatrie

Nur zwei bis drei Promille einer Hausarztpraxis-Population profitieren von einem Screening nach Risikotrinken und einer Kurzintervention.

Sind Screening-Programme zur Erfassung exzessiven Alkoholkonsums und anschliessende Kurzinterventionen in der Hausarztpraxis wirksam?

Psychiatrie

Langfristig erhöhte Suizidrate nach parasuizidaler Handlung

Wie hoch ist im Zeitraum von 22 Jahren die Suizidrate bei Patienten, die wegen einer parasuizidalen Handlung eine stationäre psychiatrische Behandlung benötigten?

Psychiatrie

Eine psychosoziale Therapie verbessert die psychosozialen Symptome nach einem Herzinfarkt, nicht jedoch das Risiko eines Reinfarktes

Können Mortalität und Myokardrezidive durch die Behandlung von Depressionen und Vernetzung bei sozialem Support reduziert werden

Psychiatrie

Das Antiepileptikum Topiramat (Topamax®als zukünftige Therapie des chronischen Alkoholismus?

Kann mit dem Antiepileptikum Topiramat (Topamax®) die chronische Alkoholabhängigkeit reduziert werden?

Psychiatrie

Subjektives Erleben junger schizophrener Patienten: Atypisches Antipsychotikum Zyprexa® nicht besser als Haldol®

Ist eine Blockade zentraler Dopamin D2-Rezeptoren zwischen 60% und 70% optimal für die subjektive Befindlichkeit junger schizophrener Patienten? Gibt es hierbei einen Unterschied zwischen Zyprexa® (7.5mg/d) und Haldol® (2.5mg/d)?

Psychiatrie

Cannabis und psychische Gesundheit bei Jugendlichen

Prädisponiert Cannabis-Konsum während der Adoleszenz zu höheren Raten von Depressionen und Angsterkrankungen im frühen Erwachsenenalter? Prädisponieren depressive Symptome oder Angstzustände bei Adoleszenten zum Konsum vonCannabis bei jungen...

Psychiatrie

Therapieresistenz bei chronischer Depression: Wechsel auf eine andere Substanzklasse sinnvoll

Ist bei einer chronischen depressiven Störung mit medikamentöser Therapieresistenz der Wechsel auf eine andere Substanzklasse (von Imipramin auf Sertralin und vice versa) eine wirksame Behandlungsstrategie?

Psychiatrie

Cannabis-Konsum in der Jugend: Vermehrte Psychosen als Erwachsener?

Hängt dieses erhöhte Risiko für Psychosen im Erwachsenenalter eventuell mit vorbestehenden psychiatrischen Symptomen in der Kindheit vor Beginn des Cannabis-Konsums zusammen?

Psychiatrie

Efexor ER® wirksam in der Behandlung der Generalisierten Angststörung (GAS)

Ist Efexor ER® wirksam und sicher in der Behandlung der Generalisierten Angststörung (GAS)?